pixeltafel.de

T. Seidel

Zirkel auf einem Word-Arbeitsblatt auf dem Smartboard

| Keine Kommentare

image Wenn man ein Arbeitsblatt für Geometrie in Word gestaltet, kann man  auf dem Blatt im Original genau messen. Projiziert man das Arbeitsblatt nun am Smartboard und will die im Transparentmodus benutzbaren Messwerkzeuge nutzen, braucht man auf dem Arbeitsblatt eine Referenzgröße. Das kann zum Beispiel einfach ein genau 1cm lange Linie sein. An ihr kann man dann das >Lineal aus der Notebooksoftware skalieren. Am Lineal wiederum kann der >Zirkel ausgerichtet werden, wenn eine Aufgabe z.B. darin besteht, einen Kreis mit dem Radius 3 cm zu zeichnen. Der am Board gezeichnete Kreis passt dann in seinen Dimensionen genau zum Arbeitsblatt (maßstabsgerecht).

Der Inkaware-Modus in Word-2007 zeigt sich hier noch recht “sperrig”….

Schreibe einen Kommentar