pixeltafel.de

T. Seidel

Wii man auch Fasching feiern kann (in Berlin)

| Keine Kommentare

Nein, das ist kein Tippfehler… Immer mal wieder ist es sinnvoll, in der Schule auch auf dem Laufenden zu bleiben, wie die Schülerinnen und Schüler technisch so ausgestattet sind und was “man” gerade so spielt. Unser Faschingsvormittag war dafür in einer (!) Klasse eine Möglichkeit, verkleiden tun sich die 6. Klässler eh nicht. Also wurde eine mitgebrachte Wii-Spielekonsole an das SMART Board angeschlossen. Das ging recht einfach über die dreifache Anschlussmöglichkeit (sag ich mal für Nichtfachleute) an der Schalttafel beim 600er SMART Board (ganz rechts) an der Wand. Dann muss man statt VGA1 den Videoeingang auswählen.

Beim 800er Board hat man die Anschlussmöglichkeit gleich vorn.

Man braucht allerdings eventuell noch einen Audioadapter, wenn das SMART Board keine eigenen Lautsprecher hat (dann hat man am PC dazu gestellte Lautsprecher). Dreifach Cinch-Buchsen auf Klinke-Buchse, etwas ungewöhnlich. Erhältlich im Medienmarkt oder online beim Versandhändler für wenige Euro. Das Gelbe Kabel von der Wii kommt dann direkt in das Board, das rote und weiße (Audio) in den Adapter. Auf die andere Seite des Adapters dann das grüne Anschlusskabel der Boxen, was sonst im PC hinten angeschlossen ist.

Schreibe einen Kommentar