pixeltafel.de

T. Seidel

Filmtipp: “Little Big Berlin”

| Keine Kommentare

image “Tilt shift” – so nennt man den eigentlich aus der Architekturfotografie bekannten Effekt, der fotografische Aufnahmen einer realen Szene wie die Aufnahme in einer Spielzeuglandschaft aussehen lässt (das Bild oben stammt aus dem Film von pilpop). Auf dem Videoportal “vimeo” hat “pilpop” (den Klarnamen kenne ich leider nicht) einen Film veröffentlicht, den er in dieser Technik aufgenommen hat (Bericht darüber heute in der Berliner Abendschau). Man kennt das vielleicht schon aus der Werbung eines großen Telekomunternehmens… Aber nun in längerer Form mit passender klassischer Musik unterlegt und toll beobachtete Szenen: man fühlt sich wie auf einer Eisenbahnspielzeuglandschaft im Kinderzimmer (falls das heute noch jemand kennt…). Nicht nur als Berliner – wie ich – lohnt sich ein Blick auf den etwa zehnminütigen Film – natürlich auch am Klassen-SMART Board als Pausenfüller, Regenpausen-Unterhaltung oder mal so…

Zum Anschauen hier: http://www.vimeo.com/14014317

Aus eigenen Fotos kann man nachträglich auch noch tilt-shift-Aufnahmen machen – mit diesem Filter im Internet:
http://tiltshiftmaker.com/

0 Kommentare

  1. Den Film habe ich heute in Klasse 6 gezeigt. Die Schüler/-innen waren nur mäßig begeistert: „Ein Kameraman filmt reale Sachen so, dass sie aussehen als hätte jemand das mit Minaturfiguren nachgestellt und zwar so, dass es möglich real aussieht?“ Das verstehen nur Erwachsene…. 😉
    Nebenbei: Fast kein Kind hatte Erfahrungen mit Spielzeuglandschaften in Form von Miniatureisenbahnen! Nicht mal bei LOXX (http://loxx-berlin.de/) in Berlin war jemand… 🙁
    Ich fand es klasse!

  2. Tiltshift-Bilder kann man auch sehr einfach am eigenen Rechner mit Photoshop erzeugen. Ältere Versionen (wie sie an manchen Schulen vorhanden sind) reichen dazu aus.

    Anleitung: http://www.digital-workshop.at/fake-tilt-shift-bilder/

    Gruß Gunnar

Schreibe einen Kommentar