pixeltafel.de

T. Seidel

Evaluation

| Keine Kommentare

image Tja, wie evaluiert man nun angemessen die Arbeit mit der interaktiven Tafel im Unterricht…?

Und wieder… es passiert, das jede Lehrkraft so für sich arbeitet….Um uns Kollegen an meiner Schule immer wieder zusammenzuführen (was im vollen Unterrichtsalltag nicht leicht ist) verabreden wir Treffen oder besprechen uns zwischendurch.

Ein “Knackpunkt” meiner Meinung nach ist, bei der Arbeit mit der interaktiven Tafel immer stark die Schüler/-innen zu beteiligen. Sicher, es gibt frontale Lehrerphasen. Aber die Möglichkeiten der Schülerbeteiligung sind doch immens – müssen aber auch von jeder Lehrkraft für ihren Unterricht gefunden werden. Für eine Evaluation eignet sich da vielleicht der Weg einer Kollegin der Siegerland-GS (Danke für die Idee an Frau M.!) – per Strichliste wird auf einem Blatt im Klassenbuch vermerkt, wie oft das Smartboard eingesetzt wurde und ob eher “zur Präsentation (Lehrkraft)” oder “Schülerbeteiligung”.

…Fortsetzung folgt!

Schreibe einen Kommentar