pixeltafel.de

T. Seidel

Das geht doch auch mit SMART-Notebook…

| Keine Kommentare

Vor einiger Zeit (“PräSMART”) habe ich mit Schülern kurze Mathe-Lehrfilme mit der Webcam aufgenommen (Hier…). Benutzt habe ich eine screencast-Software. Das war effektiv und hat Spaß gemacht.

imageIn der SMART Notebook-Software steht uns nun der Recorder zur Verfügung. Damit lassen sich kurze Filme über die Bruchrechnung (6.Klasse) sehr gut  umsetzen.

Warum der Aufwand?
– Durch Erklären und Zeigen lernen die Schüler besser die Inhalte.
– Durch das Erklären üben sich alle in Mathematischer Fachsprache (Sprachförderung).
– Medienkompetenz vermitteln durch praktische Medienarbeit.

Schreibe einen Kommentar