pixeltafel.de

T. Seidel

Ich liebe Kabel…

Nach dem soundsovielten Versuch einen Beamer per WLan wireless mit mobilem Endgerät zu verbinden… ich liebe Kabel.

Die Situation: Einen Beamer mit einem Handy oder Laptop verbinden. Ja, das geht schick kabellos. Miracast, wireless, aber… man braucht auf dem Smartphone erstmal eine App (die sich gerne auch mal zwischendrin dann mit „Hinweisen“ meldet, Werbung), irgendwie richtig intuitiv ist es dann auch nicht. Vor allem: Jede_r Nutzer_in muss halt die App installieren, was nicht so toll ist. Dagegen: Hat man HDMI-Anschluss am Notebook – einfach das Kabel reinstecken und gut ist. Im BeamerMenü nur ca. ein Klick, oder er stellt sich sogar alleine auf HDMI ein… Bei den wireless-Lösungen für das Smartphone hat auch der Microsoft-Adapter, meiner Meinung nach, die Nase vorn. Keine App nötig auf dem Android, einfach nur Smart View.

Und das Ipad? Nun, entweder per Adapter (bitte den Original-Adapter von Apple, der funktioniert wenigstens 😉 und HDMI-Kabel oder Apple TV. Obwohl, man muss sagen, dass ein Miracast o.ä. hier (!) besser funktioniert, aber auch etwas umständlich…

Kommentare sind geschlossen.