pixeltafel.de

T. Seidel

Windows Tablets

| Keine Kommentare

Was kann man mit Windows-Tablets alles anfangen? Nun, zuerst zur Info – wir haben uns für Windows 8.1. Tablets entschieden, weil diese gut in unsere Serverumgebung “passen”.

– Schüler/-innen melden sich damit am Server an und haben dann Zugriff auf ihre Verzeichnisse und die Lernsoftware im Schulnetz

– Wir können die ServerSoftware nutzen und so z.B. leicht jeden Tablet-Bildschirm am SMART Board anzeigen

– Wir haben – allerdings in verschiedenen Versionen – nur EIN System an der Schule: Windows (keine eigene Apple- oder Androidwelt)

Ein sehr überlegenswerter Punkt bei der Anschaffung von Geräten ist natürlich: WAS macht man darauf? Nun, neben der Standardsoftware und Lernsoftware auf den Windows-Tablets war immer fragwürdig, ob die App-Ausstattung ausreichen würde….Da ist man ja gute bis sehr gute Angebote vom iPad und zum Teil auch Android gewöhnt.

Aber dieser Vergleich

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1-DeAIf8R0qfaq0COBTi1NIusR-xhpJtN_Nw9NXyYqBU/edit#gid=0&vpid=A1

zeigt, dass Windows durchaus mittlerweile auch einiges (wenn auch nicht so viel wie die anderen) zu bieten hat. Sicher, jede Schule muss nach eigenen Maßstäben und Überlegungen gemessen an den Bedingungen vor Ort dort eigene Entscheidungen treffen. Aber ich denke, in diesem Vergleich kommt heraus, das auch Windows “passen” kann (!)

Um sich aber Ressourcen im Internet erschließen zu können (Internetbrowser auf allen Tablets), bedarf es, denke ich, vor allem einer Online-Linkliste/Lernumgebung, in der die Schüler/-innen unkompliziert Übungen, Tests usw. (z.B. www.schlaukopf.de) anklicken und nutzen können. Für meine Schule ist das die www.mmgkinderseite.de .

Meine Favoriten bei den Apps für Windows: Book Creator, Simpleminds, StopmotionStudio,

Schreibe einen Kommentar